Wege gehen-Balance finden

Entspannung

Progressive Muskelentspannung nach Jacobson und das autogene Training nach Schultz gehören zu den wissenschaftlich anerkannten Entspannungsverfahren.

Progressive Muskelentspannung

 “(PMR) ist eine von den Krankenkassen anerkannte und von Ärzten
empfohlene körperbasierte Entspannungsmethode zur Vorbeugung gegen Stress und stressbedingte Erkrankungen wie Unruhezustände,
Schlafstörungen oder Bluthochdruck. Da unser Körper auf eine muskuläre
Anspannung mit einer noch tieferen Entspannung reagiert, wird bei
der Progressiven Muskelrelaxation über das An und Entspannen
spezifischer Muskelgruppen ein Nachlassen der Spannung in der
gesamten Muskulatur bewirkt. Durch die enge Wechselwirkung mit dem psychischen Spannungszustand eines Menschen kann eine Entspannung des gesamten Organismus erfolgen. Mit wiederholten Übungen wird erlernt, die Entspannung bewusst und aktiv herbeizuführen” (ket Akademie Karlsruhe)

Angebote:
- Für offene Gruppen
- Inhouse Schulung für Firmen

Autogenes Training

“Das Autogene Training (AT) ist ein wissenschaftlich anerkanntes, in
der Praxis vielfach erprobtes und leicht zu erlernendes Entspannungsverfahren. Dabei wird die willentliche Beeinflussung
körperlicher Spannung mittels Autosuggestionen erlernt und trainiert. Durch AT kann man zu einer schnellen und gezielten Entspannung in Stresssituationen gelangen auf körperlicher und geistiger Ebene , so wird stressbedingten Störungen vorgebeugt; bereits vorhandene Beschwerden können gelindert oder aufgelöst warden.” (ket Akademie Karlsruhe)

Angebote:
- für offene Gruppen
- Inhouse Schulung für Firmen